17.Spieltag , Fr 15.12. 20:30 Gladbach - HSV 3:1 , Sa 16.12. 15:30 Köln - Wolfsburg 1:0 , Bremen - Mainz 2:2 , Frankfurt - Schalke 2:2 , Augsburg - Freiburg 3:3 , Stuttgart - Bayern 0:1 , Sa 16.12. 18:30 Dortmund - Hoffenheim 2:1 , So 17.12. 15:30 Hannover - Leverkusen 4:4 , So 17.12. 18:00 Leipzig - Hertha 2:3 ,

der Loddar sagt !!??

der Loddar sagt !!??

Beitragvon Kalle » 30. Apr 2015, 11:14

Lothar Matthäus hat nach dem dramatischen Pokal-Aus des FC Bayern gegen Borussia Dortmund Trainer Pep Guardiola als einen der Hauptschuldigen für die Niederlage identifiziert: "Das war nicht nur Pech. Ich schätze Guardiola sehr, er ist der Beste für Bayern. Aber diesmal hat er sich vercoacht", sagte der Weltmeister von 1990 der "Bild"-Zeitung.
Besonders die zahlreichen Positionswechsel kann Matthäus nicht nachvollziehen. "Warum spielte Rafinha links? Lahm nicht rechts vorne wie gegen Porto? Alonso nicht auf seiner Sechs? Bernat und Benatia nicht auf ihren gewohnten Postionen? Müller als hängende Spitze? Hätten alle auf ihren besten Positionen gespielt, hätte Bayern nicht nur dominiert, sondern das Spiel entschieden", sagte der 54-Jährige.
Außerdem war der Schachzug, Mitchell Weiser von Beginn an aufs Feld zu schicken, in Matthäus' Augen nicht gerade geschickt: "Weiser ist keiner für so ein wichtiges Spiel. Wenn Robben fit ist, muss er beginnen. Man wärmt sich zudem konzentrierter auf, wenn man anfängt, als wenn man eingewechselt wird." Robben war erst in der 68. Minute für Thiago in die Partie gekommen, nachdem er zuvor mehrere Wochen wegen eines Bauchmuskelrisses ausgefallen war. Doch nach 16 Minuten musste der Niederländer mit einem Muskelbündelriss in der Wade schon wieder vom Platz. Die Saison ist damit für ihn beendet.
Dass Guardiola ausgerechnet Thiago ausgewechselt hat, ist Matthäus ein Dorn im Auge: "Warum nimmt Pep bei 1:0 Thiago und kurz nach dem 1:1 Müller raus? Zwei sichere Schützen! Er hat sich offenbar zu sicher gefühlt, nicht mit einem Elferschießen gerechnet. Und dann verletzten sich auch noch Robben und Lewandowski", kritisierte der frühere Bayern-Profi.
Die Münchner unterlagen dem BVB im Halbfinale des DFB-Pokals vor heimischem Publikum 1:3 nach Elfmeterschießen. Dabei traf der Rekordmeister nicht ein einziges Mal vom Punkt. Zunächst rutschte Philipp Lahm aus, dann scheiterte Mario Götze an Dortmunds Keeper Mitch Langerak. Nachdem auch Xabi Alonso wegrutschte, traf Torhüter Manuel Neuer bei seinem Versuch nur die Latte. Sebastian Kehl und Ilkay Gündogan behielten hingegen die Nerven und schossen den BVB schließlich ins Finale nach Berlin.


was denkt ihr ???
Gruß Kalle
Bild
Benutzeravatar
Kalle
Forum Admin
 
Beiträge: 996
Registriert: 03.2011
Wohnort: bei Bielefeld
Geschlecht: männlich

Re: der Loddar sagt !!??

Beitragvon Kalle » 3. Mai 2015, 10:27

also hatte er doch a'h bissle Recht........
Bild
Benutzeravatar
Kalle
Forum Admin
 
Beiträge: 996
Registriert: 03.2011
Wohnort: bei Bielefeld
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Bundesliga News"

 
cron